Island

Bitte ein Land auswählen:

Oder Produkttyp auswählen:

 

Bitte ein Land auswählen:

Oder Produkttyp auswählen:

 

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 30 von 47

Top-Produktkategorien

Die Nationalmannschaft

Interessante Fakten über die Nationalmannschaft von Island

Die Fußballer von Island werden von Ihren Fans „Strákarnir okkar“ (zu dt. unsere Jungs) genannt und haben insgesamt schon 401 Spiele absolviert. Davon haben die Isländer 208 Spiele verloren, 76 Spiele unentschieden gespielt und 117 Spiele gewonnen. Das erste Länderspiel fand am 17. Juli 1946 statt. Gegen Dänemark verlor die isländische Nationalmannschaft 0:3. Ebenfalls gegen die Dänen kassierte Island seine höchste Niederlage. Am 23. August 1967 verlor die Fußball-Nationalmannschaft von Island in Kopenhagen (Dänemark) gegen den Gastgeber mit 2:14. Der höchste Sieg der isländischen Nationalmannschaft datiert vom 10. Juli 1985. Gegen die Fußballer von Färöer gelang den Isländern ein 9:0-Erfolg. Die Fußballer von Island erreichten 2016 die erste Teilnahme an einer Europameisterschaft und im Jahr 2018 findet die erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft statt.

Islands schwerer Weg zur WM-Qualifikation

Seit 1958 versuchten die Isländer sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Im Jahr 1994 spielte die Nationalmannschaft von Island erstmals eine solide Qualifikation und scheiterte nur knapp hinter Griechenland und Russland auf dem dritten Platz.

Auch die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea war von den Fußballer aus Island gut gespielt. Leider musste Island die Nationen Bulgarien, Dänemark und Tschechien in der Tabelle vor sich lassen und verpasste erneut das Turnier.

Die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien war für die Isländer durchaus positiv. Als Gruppenzweiter konnten sich die Fußballer aus Island für die Play-Off-Spiele qualifizieren. Am 21. Oktober 2013 wurde Island gegen Kroatien ausgelost. Nach einem 0:0 im Hinspiel verlor Island das Rückspiel 0:2 und scheiterte denkbar knapp.

Für das Turnier 2018 stand Island mit Finnland, Kosovo, Kroatien, Türkei und der Ukraine in einer Gruppe. Mit sieben Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen holte die Nationalmannschaft von Island 22 Punkte und sicherte sich durch den ersten Tabellenplatz die direkte Qualifikation zu der Weltmeisterschaft. Die erste Teilnahme der Isländer war endlich perfekt.

Islands Erfolge bei den Europameisterschaften

Die Europameisterschaft 2016 in Frankreich war für die Fußballer aus Island ganz besonders. Sie waren die ersten isländischen Fußballer, die ihr Heimatland bei einer Europameisterschaft vertreten durften. Als Außenseiter in der Gruppe F mit Österreich, Portugal und Ungarn gestartet, konnte sich Island in die Herzen der Zuschauer spielen und erreichte nach einem Sieg und zwei Unentschieden ungeschlagen den zweiten Tabellenplatz. Im Achtelfinale hieß der Gegner England, gegen den die Nationalmannschaft von Island 2:1 gewinnen und sich bei der ersten Teilnahme direkt für das Viertelfinale qualifizieren konnte. Gegen den Gastgeber Frankreich verloren die Isländer zwar 2:5, jedoch hat sich Island auf der europäischen Bühne sehr gut präsentieren und konnte auch mit den großen Nationen mithalten.

Spieltermine – Island in der Gruppenphase

Bei der WM 2022 in Katar spielt Island



Alle Gruppen und Spieltermine sowie viele weitere interessante Informationen zur aktuellen Weltmeisterschaft und allen teilnehmenden Ländern finden Sie in unserem Shop zur WM 2022.